MwSt: Wie funktioniert es?

Sie werden von uns bezahlt

Sind Sie bei uns als Publisher registriert? Dann - unabhängig davon, wo sich Ihre Firma befindet - erhalten sowohl private, als auch Business Publisher ihre Auszahlung von unseren Headquarters in den Niederlanden: Daisycon B.V.

MwSt und private Publisher

Wenn Sie bei uns als privater Publisher registriert sind, erhalten Sie eine Übersicht pro Auszahlung. Darauf ist keine weitere Mehrwertsteuer spezifiziert. Die Beträge im Interface sind Nettobeträge, welche wir Ihnen überweisen. Die Verantwortlichkeit für Steuerrückzahlungen auf dieses Einkommen liegt daher bei Ihnen.

MwSt und Business Publisher in den Niederlanden

Wir erstellen Ihre Rechnung für jede Auszahlung. Diese finden Sie in Ihrem Account: Einstellungen | Auszahlungen. Diese Rechnung fasst Ihre Transaktionen und Vergütungen zusammen, und nennt zudem den steuerpflichtigen Betrag (für Accounts mit MwSt). Dies bedeutet, dass Sie uns nicht länger eine Rechnung schicken müssen. So einfach kann es sein!

MwSt und Business Publisher in der EU

Innerhalb der EU gilt für unseren Service eine spezielle Richtlinie für die Mehrwertsteuer. Lesen Sie hier mehr dazu. Wenn Sie Ihre MwSt-ID zu Ihrem Account hinzugefügt haben, schicken wir Ihnen eine Rechnung. Wir weisen keine Mehrwertsteuer auf dieser Rechnung aus. Wir notieren allerdings das folgende: "MwSt verlegt". Unter diesem Verlagerungsverfahren wird die Mehrwertsteuer rückläufig abgeführt. Das bedeutet, dass wir die Mehrwertsteuer bezahlen, und nicht Sie. Sie brauchen nun lediglich die Mehrwertsteuer in Ihrer Steuererklärung angeben, welche rückläufig abgeführt wurde (nach den in Ihrem Land geltenden Regelungen). Wir geben unsererseits die Vergütung und Mehrwertsteuer wiederum in unserer eigenen Steuererklärung in den Niederlanden an. Die Netto-Auszahlung für Sie bleibt gleich - lediglich die Bezahlung der MwSt ist vereinfacht.

MwSt und Business Publisher außerhalb der EU

Haben Sie Ihren Firmensitz um EU-Ausland? Dann schicken wir Ihnen eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer, allerdings auch ohne die Notiz "MwSt verlegt". Die Beträge im System sind die Nettobeträgt, welche wir auszahlen. Das niederländische Finanzamt kümmert sich dann um unsere Mehrwertsteuer-Rückgabe. Als Publisher sind Sie verpflichtet selbst nachzugehen, wie Sie mit der Mehrwertsteuer und eventuellen Rückerstattungen in Ihrem Land umgehen müssen.

MwSt und Business Publisher ohne MwSt-ID (MwSt Pflicht)

Sind Sie als Unternehmer registriert, haben aber keine MwSt-ID? Dann erhalten Sie eine Zahlung ohne MwSt-Spezifikation. Im Interface sehen Sie die Nettobeträge (für Accounts ohne MwSt-Pflicht). Für MwSt-Pflichtige Accounts sind dies Bruttobeträge. Das Finanzamt ihn Ihrem Land kann beurteilen, ob Sie MwSt bezahlen müssen, oder nicht - und entsprechend eine MwSt-ID haben müssen. 

Möchten Sie sich als Verein, Stiftung, Finanzielle Einstellung oder anderes Business ohne MwSt-Pflicht registrieren? Nehmen Sie dann Kontakt über unser Ticketsystem auf, sodass wir diese Einstellungen für Ihren Account vornehmen können.