Medientypen: Erklärung nach Medientyp

Daisycon unterscheidet zwischen verschiedenen Medientypen. Im Folgenden wird erläutert, was Daisycon unter den jeweiligen Medientypen versteht. Wir unterteilen die Medientypen in die folgenden Kategorien:

  • Webseiten
  • Werbenetzwerke
  • E-Mail-Marketing
  • Soziale Medien

 Die Wichtigkeit des richtigen Medientyps

Wichtig: Es ist erforderlich, den richtigen Medientyp auszuwählen. Der Advertiser kann dann sehen, über welche Medien die Promotion stattfindet. Die Medientypen geben den Advertisern Einblick und Transparenz in die Promotionsziele der Publisher. Sie können Ihre Medien in Ihrem Konto anpassen. Sie können dies im Menü "Einstellungen" | "Medien" tun. Verwenden Sie die folgende Erklärung, um den entsprechenden Medientyp auszuwählen.

Kategorie: Webseite

  • Blog
    Ein Blog ist eine persönliche Website mit Inhalten über den Autor oder sein Hobby oder Interesse. Ein Weblog kann viele verschiedene Themen oder ein bestimmtes Thema oder Interesse abdecken.
  • Website Cashback / Treueprogramm
    In beiden Fällen gibt es eine Belohnung für den Besucher, wenn er eine E-Mail liest oder ein Produkt oder eine Dienstleistung kauft. Diese Vergütung richtet sich nach der Publishervergütung. Diese Belohnung kann über eine Website oder per E-Mail erfolgen. Bei E-Mails sind die Werbeaussagen mit der Website des Publishers verlinkt.
  • Content Seiten
    Content Seiten haben oft einen informativen Charakter und richten sich an eine bestimmte Zielgruppe. Diese Webseiten veröffentlichen Inhalte oder Listen zu einem bestimmten Thema oder in einer Übersicht. Affiliate-Links und Banner können bei Bedarf eingebunden, oder ein Datafeed verwendet werden. Wenn Sie eine Webseite nicht in einem anderen Medientyp platzieren können, handelt es sich um eine Content Seite.
  • Tagesangebote 
    Diese Medien sind auf Tagesangebote und kurzfristige Aktionen oder Auktionen ausgerichtet. Die Angebote ändern sich ständig und ziehen vor allem die Schnäppchenjäger an.
  • Directory Seiten und Homepages
    Diese Webseiten veröffentlichen Listen, die oft eine Sammlung von Links zu einer anderen oder dritten Seite sind. Diese Links sind auf eine oder mehrere Kategorien oder Interessen ausgerichtet. Startseiten und ähnliche Seiten fallen in diese Kategorie. Es ist auch möglich, dass ein Verzeichnis auf der Seite gesucht werden kann.
  • Kostenloser Inhalt 
    Wie der Name schon sagt, sind diese Webseiten komplett mit kostenlosen Inhalten ausgestattet. Es handelt sich dabei um Dinge, die Besucher kostenlos erhalten, gewinnen oder erhalten können, indem sie ein Produkt ausprobieren, etc.
  • Mobile Apps
    Der Publisher verfügt über eine spezielle App (iOS, Android, Blackberry, Windows Mobile), die verwendet wird, um Traffic auf die (mobile) Webseite des Advertisers zu senden, unabhängig davon, ob es sich um Werbung handelt oder nicht.

    Achtung! Regulär mobilfähige Webseiten werden wie oben beschrieben einfach durch die spezifischen Publisher-Modelle abgedeckt.

  • Gutscheincode und Angebotsseiten
    Dies betrifft Webseiten mit einer Übersicht von Rabatten, Rabattcodes und anderen Angeboten. In einigen Fällen muss der Besucher zuerst auf etwas klicken, bevor der Rabattcode angezeigt wird.
  • Reseller
    Dies betrifft Publisher, die über das Affiliate-Netzwerk Leads generieren, indem sie die Kunden selbst telefonisch oder physisch vor Ort kontaktieren. Dies bedarf der ausdrücklichen Genehmigung von Daisycon und dem Advertiser (für jede Kampagne). 
  • Vergleicher / Shoppingportale
    Dies betrifft Webseiten, die die Preise und Eigenschaften der gesuchten Produkte vergleichen. Diese Websites bestehen in der Regel aus Datafeeds, die die Angebote der Advertiser enthalten. Shopping-Portale sind oft Übersichten und Vergleiche von Online-Shops.

Kategorie: Werbenetzwerke

  • Keyword-Marketing (Google Adwords / Bing / Yahoo / Social / etc.)
    Dies betrifft den Kauf von Keywords: Publisher kaufen also Traffic von Suchmaschinen (Google, Yahoo, Bing) basierend auf bestimmten Keywords und senden ihn direkt an die Website des Werbetreibenden oder ihre eigene Affiliate-Website.

Was ist im Keyword-Marketing erlaubt, was nicht?

  • Marktplätze / Auktionsseiten
    Verlage kaufen z.B. von Online-Marktplätzen oder Auktionsseiten wie eBay auf Basis bestimmter Kategorien Traffic ein. Bei einigen dieser Seiten kann man sich für eine reguläre (bezahlte) Anzeige oder eine Anzeige über das eigene Netzwerk der Seite entscheiden.
  • Sub- / Display-Netzwerke und & Medieneinkauf
    Dies betrifft den Kauf von Werbeflächen von Dritten, die Banner, Links oder Inhalte auf einer großen Anzahl von Kanälen/Websites anbieten.
  • Technologiepartner & Retargetting
    Retargetting betrifft die Anzeige von personalisierter Werbung, die auf früheren Besuchen und dem damit verbundenen Verhalten auf der Website des Advertisers basieren. Die Banner befinden sich auf den Webseiten Dritter.
  • Toolbar / Plugin:
    Eine Toolbar ist eine Symbolleiste mit Schaltflächen, die der Besucher seinem Browser hinzufügen kann. Toolbars können sehr effektiv sein und die Benutzerfreundlichkeit verbessern, indem sie z.B. verschiedene Desktop-Funktionen starten oder Aufgaben über das Internet ausführen.

    Toolbars bieten eine Vielzahl von Funktionalitäten wie RSS-Feeds, Popup-Blocker, Taschenrechner oder Suchmaschinen. Ein Beispiel dafür ist die Google Toolbar. Toolbars werden kostenlos angeboten, auch von Publishern. Nach der Installation der Toolbar ist es jedoch möglich, Affiliate-Links verschiedener Advertiser ohne die ausdrückliche Zustimmung des Nutzers zu platzieren. Abhängig von dem Land, in dem Sie werben, bestehen möglicherweise unterschiedliche Regeln für die Werbung über ein Plugin/Toolbar. Bitte überprüfen Sie die lokale Gesetzgebung, um sicher zu sein, was Sie tun dürfen oder nicht.

Verwenden Sie als Publisher eine Toolbar oder eine Erweiterung? Weitere Regeln finden Sie hier.

Kategorie: E-Mail Marketing

  • E-Mail-Marketing mit Incentive (Cashback / Treueprogramm)
    Es gibt eine Belohnung für den Besucher, wenn er eine E-Mail liest oder ein Produkt oder eine Dienstleistung kauft. Diese Vergütung richtet sich nach der Publishervergütung. Diese Belohnung kann per E-Mail erfolgen. Nachrichten werden per E-Mail verschickt, die direkt auf die Website eines Werbetreibenden verweisen.
  • E-Mail-Marketing ohne Incentive (gewidmet / Newsletter)
    Publisher, die sich auf den Versand von Werbe-E-Mails an eine große Zielgruppe konzentrieren. Die Zielgruppe wird nicht für das Lesen einer E-Mail oder für den Kauf eines Produktes/Dienstleistung belohnt.

Kategorie: Social Media

  • Facebook
    Facebook kann verwendet werden, um über eine persönliche Seite, eine Firmenseite, eine Gruppe, über das Facebook-Werbeprogramm oder über kommerzielle Links mittels einer Story zu werben. Wenn es sich um ein Facebook-Werbeprogramm handelt, fällt dies unter den Medientyp: Keyword-Marketing.
  • Instagram
    Auf Instagram ist Werbung über den Biolink auf der Profilseite möglich. Follower können aufgefordert werden, darauf zu klicken. Eine weitere Möglichkeit ist, auf Instagram über das Facebook-Werbeprogramm zu werben. Dies fällt dann allerdings unter Keyword-Marketing. Achtung! Daisycon akzeptiert nur Instagram-Seiten, die einen zusätzlichen Mehrwert für Advertiser darstellen.
  • Pinterest
    Pinterest gibt einen Überblick über Interessen des Nutzers zu bestimmten Themen, die geteilt oder eingesehen werden können. Es ist möglich, Bilder von Produkten zu platzieren, die über Affiliate-Links auf die Seite des Advertisers geleitet werden.
  • Twitter
    Tweets können verwendet werden, um Produkte oder Dienstleistungen an Follower zu vermarkten. Es kann zudem ein Werbeprogramm verwendet werden.
  • YouTube
    Dies betrifft nur die Promotion mittels eines Videos oder als Linkbeitrag unter einem Video. Achtung! In-Video-Werbung bei YouTube erfolgt über das Adwords-Werbeprogramm von Google und fällt damit unter Keyword-Marketing.

Weitere Fragen?

Wenn Sie Fragen haben, schauen Sie bitte zuerst in unsere FAQ (viel gestellte Fragen). Wir haben die Fragen in Kategorien unterteilt, so dass Sie Ihre Frage und die dazugehörige Antwort schneller finden können.

Haben Sie eine Frage, die nicht in unseren FAQ auftaucht? Dann erstellen Sie über Ihren Daisyconaccount ein neues Ticket (Unterstützung - Tickets) und stellen Sie uns dort Ihre Frage